Projektbeschreibung

Hintergrund

Eine Destillerie, die sich auf die Produktion von rektifizierten Spirituosen, Brennspiritus, speziellen Brennspiritus, wasserfreiem Alkohol und extra neutralem Alkohol konzentriert, benötigte ein Wasseraufbereitungssystem, um ihre ökologischen Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Um das Abwasser der Anlage zu recyceln und wiederzuverwenden, entschied sich der Kunde für die Installation einer Abwasserbehandlungsanlage (ETP).

Das ETP verfügt über eine konventionelle biologische Behandlung, gefolgt von einem tertiären Behandlungssystem. Die Destillerie plante, das mit ETP behandelte Wasser mithilfe von Umkehrosmose für ihre Prozess- und Versorgungszwecke wie Kühlturm-Zusatzwasser und Flaschenreinigung zu recyceln.

Um eine hohe Permeatqualität zu gewährleisten, entschied sich die Destillerie für die Ultrafi ltration (UF) als zusätzlichen Filtrationsschritt, um die erforderliche Trübung zu erzielen und eine konsistente Produktwasserqualität sicherzustellen, die als Beschickung für den zur Wiederverwendung erforderlichen nachgeschalteten Umkehrosmoseprozess (RO) geeignet ist. Die für das RO-Speisewasser erforderlichen Parameter sind SDI < 3, Trübung < 0.2 NTU.

Da im Zulauf zum Ultrafiltrationssystem mit einer hohen Feed-Trübung von bis zu 50 NTU gerechnet wurde, entschied sich der Kunde für PVDF-basierte Outside-In-UF-Membranen aufgrund ihrer Fähigkeit, Wasser mit einer hohen Feed-Trübung zu filtern. Die Destillerie bewertete verschiedene Outside-in-UF-Membranoptionen; Die Bewertung basierte auf der Membranoberfläche, der Fähigkeit, einer höheren Trübung des Speisewassers standzuhalten, und der Abfallmenge. Der Systemintegrator entschied sich schließlich für Q-SEP 8012 UF-Membranmodule aufgrund der folgenden Vorteile, die sie bieten:

1. Hohe Membranfläche von 80 m², die eine geringere Anzahl von Membranmodulen und Platzbedarf erfordert, was zu Investitionseinsparungen für die Brennerei führt.

2. Die Fähigkeit, Futtertrübungen von bis zu 100 NTU dauerhaft zu widerstehen.

3. Höhere Produktrückgewinnung aufgrund einer geringeren Menge an UF-Filtrat, das für die Wartungsreinigung verwendet wird.

QUA-Lösung

Modell: Q-SEP® 8012
Q-SEP-Membranen: 25 Nummern
Permeatfluss: 92 m/h (405 gpm)
Anwendung: ETP-Abwasserrecycling
Inbetriebnahme: Oktober 2020

QUA hat 25 Q-SEP® 8012-Module geliefert, die nach dem Tertiärbehandlungssystem der Destillerie als Vorbehandlung für das Umkehrosmosesystem installiert werden. Die Leistung von Q-SEP PVDF außerhalb von Membranen in Destillerieabwässern war sehr ermutigend. Die Ultrafi ltrationsanlage wurde im Oktober 2020 in Betrieb genommen und liefert seitdem einen konstanten Produktfluss und eine gleichbleibende Wasserqualität. Die Trübung des Produktwassers lag konstant unter 0.2 NTU und der Silt Density Index unter 3. Q-SEP UF-Membranen boten somit eine konsistente, dauerhafte Lösung für den Prozesswasserbedarf der Destillerie.

 

Lese Mehr.